Produktmanagement

Rentables und innovatives Produktmanagement

Vor dem Hintergrund der lang anhaltenden Niedrigzinssituation sind die Versicherer stets im Zugzwang, neue und innovative Produkte zu entwickeln, die die geldpolitischen Maßnahmen durch attraktive Angebote ausgleichen. Zudem sind sie darauf angewiesen, den Kundenstamm stets zu erweitern und Versicherungstarife auch für die jüngere Generation (künftiger Kundenstamm) interessant zu machen.

Neuartige und innovative Produkte, wie Universal-Life-Produkte, Fremdwährungsversicherungen, Reverse-Mortgage oder Fonds-Produkte sind vielversprechende Optionen im Hinblick auf neue Kundenpotenziale. Dabei setzen wir auf Lösungen, die durch eine geringe Solvenzkapitalanforderung (SCR) besonders attraktiv unter Solvency II sind. Auch in der Krankenversicherung muss auf die Niedrigzinsphase reagiert werden. Trotz erfolgreicher Bewährung des AUZ-Verfahrens müssen einige Versicherer ihren Garantiezins anpassen, was wiederum zu Beitragssteigerungen führt. Somit ist auch hier ein innovatives Produktmanagement zur Etablierung neuer Tarife gefragt.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Zukunft neu gestalten. Wir unterstützen Sie bei allen wesentlichen Aspekten für ein erfolgreiches Produktmanagement:

  • Entwicklung von Markteintritts- und Produktstrategien, durch gezielte Ansprache neuer Zielgruppen
  • Time to Market, speziell im Bereich innovativer Lebens- und Krankenversicherungsprodukte
  • Fachkonzeption für deren IT-Umsetzung in diverse Bestandsführungssysteme
  • Implementierung von Lebens- und Krankenversicherungsprodukten in iWorks Prophet®
  • Interimsmanagement, u. a. durch erfahrene Projektleiter

Ihr Ansprechpartner

Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Blog Digitalisierung bei Versicherungsgesellschaften

16.02.2017
Künstliche Intelligenz mit Goldrand und Glitzer - Wenn Digitalisierung zum Selbstzweck wird!
Es ist sehr verwunderlich, dass die aktuellen Digitalisierungsstrategien vieler (Versicherungs-)Unternehmen ein breites Spektrum von langfristigen strategischen Zielen verfolgt, wie die Weiterentwicklung der Organisation hin zu einer agilen...

weiterlesen

09.02.2017
Ohne zentrale Produktkomponente wird es in der digitalen Zukunft von Versicherungen eng…
Mit Erschrecken habe ich beim Schreiben dieses Blogbeitrages gemerkt, dass der letzte Blogbeitrag zum Thema der einheitlichen Produktkomponente bereits mehr als drei Monate zurückliegt. Somit wird es zumindest aus meiner Sicht ;-) dringend Zeit, hier die...

weiterlesen

02.02.2017
Der Kunde kennt den Weg - Self-Service-Portale als Bestandteil digitaler Omnikanal-Ansätze
Machen wir es kurz: Der digitale Veränderungsdruck in der Versicherungsbranche ist kaum intrinsischer Natur. Er kommt von außen, letztlich aus völlig anderen Bereichen. Die Kundenkommunikation, das Einkaufsverhalten, die Erwartungshaltung an die...

weiterlesen