Produktportfolio-Management

Für ein zukunftsorientiertes Produktportfolio

Die aktuellen ökonomischen sowie regulatorischen Herausforderungen wirken sich stark auf die Rentabilität von Versicherungsunternehmen aus. Klassische Lebensversicherungsprodukte erweisen sich nicht nur unter Solvency II als besonders kapitalintensiv; aufgrund der Niedrigzinsphase sind sie ein Insolvenzrisiko für Versicherer. Somit ist es unabdingbar, dass die Assekuranzen ihr Produktportfolio strategisch neu ausrichten müssen.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Zukunft neu gestalten. Wir stehen Ihnen mit all unserem Fachwissen zur Seite und bieten Ihnen:

  • Markt- und Konkurrenzanalyse
  • Analyse und Optimierung von Produktportfolios im Bereich Leben und Kranken, um die Rentabilität zu steigern
  • umfangreiches Produktportfolio-Management
  • detaillierte Analysen Ihres Bestandes
  • unternehmensstrategische Beratung

Auch bei regulatorischen Themen wie zum Beispiel der Umsetzung von  PRIPs und PIB unterstützen wir Sie kompetent.

Ihr Ansprechpartner

Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Blog Digitalisierung bei Versicherungsgesellschaften

23.02.2017
Top Wirtschaftsrisiko Cyber: Und wo bleibt der Versicherungsschutz?
In unserem letzten Blogbeitrag Wirtschaftsrisiko Cyber und der Versicherungsauftrag sind wir auf die Gefahrenlage eingegangen, in der sich Unternehmen im Allgemeinen und im Besonderen KMU`s aufgrund von Cyberrisiken befinden. Nun wollen wir schauen, was der...

weiterlesen

16.02.2017
Künstliche Intelligenz mit Goldrand und Glitzer - Wenn Digitalisierung zum Selbstzweck wird!
Es ist sehr verwunderlich, dass die aktuellen Digitalisierungsstrategien vieler (Versicherungs-)Unternehmen ein breites Spektrum von langfristigen strategischen Zielen verfolgt, wie die Weiterentwicklung der Organisation hin zu einer agilen...

weiterlesen

09.02.2017
Ohne zentrale Produktkomponente wird es in der digitalen Zukunft von Versicherungen eng…
Mit Erschrecken habe ich beim Schreiben dieses Blogbeitrages gemerkt, dass der letzte Blogbeitrag zum Thema der einheitlichen Produktkomponente bereits mehr als drei Monate zurückliegt. Somit wird es zumindest aus meiner Sicht ;-) dringend Zeit, hier die...

weiterlesen