Digitalisierung

Bringen Sie Ihr Unternehmen durch Digitalisierung weiter

„Digitalisierung“ ist in der Assekuranz eins der aktuellen Schlagwörter und damit ein wichtiges Handlungsfeld für IT, Betrieb und Vertrieb. Oft wird dieses Schlagwort als Wortwolke mit seinen Ausprägungen wie Social Media, App oder Cloud visualisiert, ohne es wirklich abzugrenzen oder gar zu definieren. Der Fortschritt der Digitalisierung macht es jedoch erforderlich, die Einzelaspekte in einem Gesamtbild zusammenzuführen.

Antworten auf zentrale Fragen der Digitalisierung

Neue technische Möglichkeiten machen die Kunden mündiger und lassen ihre Ansprüche steigen. Beispiele sind Vergleichsportale für klassische Versicherungsprodukte oder neue Geschäftsmodelle für den mobilen Onlinevertrieb. Der (End-)Kunde muss deshalb bei allen Digitalisierungsüberlegungen und -maßnahmen im Zentrum stehen. Das Gleiche gilt für Berater und Innendienstmitarbeiter, die gemeinsam mit der IT die Digitalisierung gestalten. Je nach Betrachtungswinkel kann der Einstieg in die Digitalisierung eher technisch oder eher marktorientiert erfolgen.

In vielen Digitalisierungsprojekten und Kundengesprächen hat die PPI AG drei zentrale Fragen der Digitalisierung in der Assekuranz erkannt:

  • Orientierung: Wie grenze ich Digitalisierung ab und was bedeutet sie für mein Versicherungsunternehmen?
  • Sichtbare Erfolge und strategische Grundlagen: Wie schaffe ich die Balance zwischen kurzfristigen Erfolgen und langfristigem Denken?
  • Transformation: Wie gestalte ich den digitalen Wandel?

Für diese und weitere Fragen hat die PPI AG auf Basis ihres tiefen Prozess- und IT-Know-hows passende Vorgehensweisen und Werkzeuge entwickelt.

Ihre Ansprechpartner

Robert Schnittger

Robert Schnittger

Managing Consultant

+49 151 46102132

Robert.Schnittger(at)ppi.de

Täglich wird unsere fundierte Versicherungserfahrung und breitgefächerte Digitalisierungskompetenz geschätzt. Gerne stehen wir für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung.

Blog Digitalisierung bei Versicherungsgesellschaften

01.12.2016
Preview: Interview mit dem Finanzvorstand der GVV-Versicherungen zum Thema Digitalisierung
In vielen vorangegangenen Blogbeiträgen wurde über den zunehmenden Digitalisierungsdruck auf die Versicherungswirtschaft berichtet. Doch was denken eigentlich die...

weiterlesen

24.11.2016
SchadenManagement: Ja macht denn die Digitalisierung vor nichts Halt?
Eindrücke vom 17. MCC-Kongress „Innovatives SchadenManagement 2016
Definitionen, Einträge aus Wikipedia oder Erklärvideos zur Digitalisierung sind nicht mehr nötig – dieser...

weiterlesen

17.11.2016
Mal quergedacht: Wie versichert man einen menschlichen CYBORG?
Die Entwicklung vom Homo digitalis zum Cyborg!

Der Homo sapiens digitalis - also der digitale Mensch - ist eine Menschenart, die sich auf das Zusammenleben mit...

weiterlesen

Strukturierung: das PPI-Digitalisierungsrad

Mit Hilfe des PPI-Digitalisierungsrads können Unternehmen die eigenen Strukturen in unterschiedlichen Sichtweisen im Wettbewerbsvergleich bewerten und strukturieren.

mehr zum PPI-Digitalisierungsrad

Zweigleisiges Vorgehensmodell

Unternehmen können Digitalisierungsvorhaben auch dann umsetzen, wenn Barrieren ein ganzheitliches Vorgehen verhindern.

mehr zum zweigleisigen Vorgehensmodell

Roadmap Digitale Transformation

Die Planungs- und Vorgehensmethoden für die anstehenden Unternehmenstransformationen müssen einfach und schnell anpassbar sein.

mehr zur Roadmap Digitale Transformation

Praxisbeispiel: Short-Ticket-Insurance

Ein Praxisbeispiel für ein kurzfristig zu realisierendes Projekt ist die Entwicklung einer Short-Ticket-Insurance. Die Einsortierung in das PPI-Digitalisierungsrad zeigt auch dabei, dass eindimensionales Denken in die Sackgasse führt.

mehr zum Praxisbeispiel

Digitaler genetischer Code

Mit dem digitalen genetischen Code führt PPI eine standardisierte Methode ein, um zu bewerten, wie zukunftsfähig ein Versicherungsunternehmen die relevanten Handlungsfelder im digitalen Zeitalter (weiter)entwickelt.

mehr zum digitalen genetischen Code

PPI-Digitalisierungsrad