Aktuelles und Publikationen

Gut zu wissen

Bankenregulierung

MaRisk, Basel III, BCBS 239, EMIR, PSD II: regulatorische IT-Anpassungen bringen wenig bis nichts (IT Finanzmagazin 22.12.2014)

Mehr als die Hälfte der Banken sind der Meinung, dass ihre Kunden wenig Verständnis für die Regulierungsfolgen haben – und – 77 Prozent der deutschen Kreditinstitute sind der Überzeugung, dass die IT-Anpassungen aufgrund regulatorischer Vorgaben nur einen geringen oder überhaupt keinen Nutzen für ihren Unternehmenserfolg bringen. Das zeigt die 35 Seiten umfassende Studie „Stauatlas: IT in der Bankenregulierung“ des Software- und Beratungshauses PPI AG, für die 30 IT-Leiter in 30 verschiedenen Banken befragt wurden.

MaRisk, Basel III, BCBS 239, EMIR, PSD II: regulatorische IT-Anpassungen bringen wenig bis nichts (IT Finanzmagazin 22.12.2014)

Bezahlverfahren

Deckel auf Kreditkartengebühren bremst Apple Pay und Lufthansa (FAZ 20.12.2014)

Die EU hat eine Grenze für Kreditkartengebühren beschlossen. Dadurch verlieren deutsche Banken einen dreistelligen Millionenbetrag im Jahr.

Deckel auf Kreditkartengebühren bremst Apple Pay und Lufthansa (FAZ 20.12.2014)

Bankenregulierung

Banken zweifeln am Nutzen der Regulierung (Springer für Professionals 18.12.2014)

In einer Studie äußern sich IT-Leiter deutscher Geldhäuser skeptisch darüber, dass sie von den neuen regulatorischen Vorgaben profitieren. Wie sie das Regelwerk beurteilen.

Banken zweifeln am Nutzen der Regulierung (Springer für Professionals 18.12.2014)

Bankenregulierung

Regulierung kostet viel und bringt nichts (Springer für Professionals 18.11.2014)

Viele Banken kennen den finanziellen Aufwand nicht, der ihnen durch die neuen Regeln in der IT entsteht. Häuser, die ihre Kosten im Blick haben, klagen über die hohe Belastung.

Regulierung kostet viel und bringt nichts (Springer für Professionals 18.11.2014)

Versicherungsmarkt

Lebensversicherung: So verändert das LVRG den Versicherungsmarkt (S. Däsler, Versicherungsbote 12.11.2014)

LVRG - Deutschen Versicherungsmaklern stehen harte Zeiten bevor: Das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) drückt auf die Abschlussprovisionen und stellt ein ohnehin bereits stark strapaziertes Versicherungsprodukt erneut auf die Probe. Viele Versicherer überlegen deshalb, Geschäftsmodelle anzupassen und Produkte anzubieten, die sich vom Modell einer klassischen Lebensversicherung lösen und so auch dem Kunden neue Perspektiven bieten.

Lebensversicherung: So verändert das LVRG den Versicherungsmarkt (S. Däsler, Versicherungsbote 12.11.2014)

Data Warehouse

DW 2014 Zürich: Data Warehouses sanieren und Datenqualität verbessern

Big Data war das Schlagwort der DW Konferenz im November 2014 in Zürich. Auf der Veranstaltung des Internationalen Vereins für Business Intelligence und Data Warehousing (TDWI) diskutierten über 300 Teilnehmer die Bedeutung des Themas aus technischer (z. B. spaltenbasierte Datenbanken, Appliances, Echtzeitverarbeitung) sowie fachlicher Sicht (z. B. BCBS 239, Code of Conduct). Dabei fällt auf: „Nicht die technischen Möglichkeiten, sondern die Anforderungen der Anwender stehen im Mittelpunkt“, so Jens Diekmann, BI-Experte der PPI AG. „Also letztlich der optimale Nutzen der IT für die Fachlichkeit.“

DW 2014 Zürich: Data Warehouses sanieren und Datenqualität verbessern