SW-Entwicklung

Wegweiser im Labyrinth der Vertriebsinformationen (PPI FORUM)

ROLAND Rechtsschutz hat für seine Vertriebssteuerung ein neues Informationssystem entwickelt. Die heterogenen Vertriebsstrukturen des Versicherers wurden dazu in einem Web-Portal zusammengeführt. Der Außendienst kann nun mobil auf die Daten zugreifen.

ROLAND Rechtsschutz kooperiert mit marktführenden Gesellschaften wie AXA, Gothaer oder Deutscher Ring, um seine Versicherungsprodukte über deren Agenturen zu vertreiben. Die Vielzahl der Partner hatte komplexe Vertriebsstrukturen zur Folge. „Der Aufwand für die Pfl ege der umfangreichen Datenbestände stieg linear mit dem wachsenden Bestand“, erklärt Christoph Kettel, Leiter System- und Projektmanagement der ROLAND-Unternehmensgruppe. Zudem war es in der Vergangenheit technisch nicht möglich, die Informationen für das Vertriebscontrolling ganzheitlich auszuwerten.

Da die Abbildung der über 65.000 aktiven Agenturen ein kritischer Erfolgsfaktor ist, entwickelte die Kölner Unternehmensgruppe gemeinsam mit der PPI AG ein einheitliches, transparentes Vertriebssteuerungssystem auf Basis der Business-Intelligence-Lösung COGNOS BI 8. „Um das Tool so praxisnah wie möglich zu gestalten, haben wir zu Beginn Workshops gestartet, an denen Mitarbeiter aus allen Nutzergruppen und Hierarchieebenen teilnahmen“, erläutert Projektbetreuer Erik Purwins, Unit Manager bei PPI. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Vertriebsreporting wurde auf Basis der bestehenden Informationssysteme vereinheitlicht. Dem Außendienstmitarbeiter stehen nun für die Agenturbetreuung übergreifende Informationen bis auf Vertragsebene zur Verfügung.

Zurück

Social Media