Aktuelles und Publikationen

Gut zu wissen

Karriere

Duale Studentin Julia Stausberg im Interview (Bericht auf dem Online-Portal me2be.de)

Julia Stausberg (20) aus Reinbek absolviert ein Duales Studium — Wirtschaftsinformatik bei PPI AG in Hamburg und an der NORDAKADEMIE

"Man sieht, was man macht"

Duale Studentin Julia Stausberg im Interview (Bericht auf dem Online-Portal me2be.de)

Bezahlverfahren

E-Geld- und Zahlungsinstitute

Auswirkungen der rechtlichen Regularien auf die Entwicklung der Anbieter für E-Geld- und Zahlungsdienstleistungen

E-Geld- und Zahlungsinstitute

Risikomanagement

Auskunftssystem Gesamtobligo – Transparenz von Adressausfallrisiken auf Portfolioebene

Um Kreditrisiken umfassend zu steuern, müssen insbesondere im Retail Banking alle notwendigen Informationen aus den Kernbankanwendungen performant zusammengestellt sein.

Auskunftssystem Gesamtobligo – Transparenz von Adressausfallrisiken auf Portfolioebene

Code of Conduct

Datenschutzkodex macht Versicherern Sorgen (versicherungsmagazin.de 10.03.2014)

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat gemeinsam mit Datenschutzbehörden und der Verbraucherzentrale Bundesverband Verhaltensregeln für die Datenverarbeitung in der Assekuranz entwickelt. Bislang sind über 250 Versicherer dem Code of Conduct Datenschutz (CoC) beigetreten. "Wer den CoC Datenschutz unterschrieben hat, muss einen hohen Aufwand für die Umsetzung in Kauf nehmen, was einige Versicherer als große Herausforderung empfinden", weiß Tobias Kohl, Leiter Versicherungsbetrieb des Softwarehauses PPI AG.

Datenschutzkodex macht Versicherern Sorgen (versicherungsmagazin.de 10.03.2014)

Basel III Newsletter

EZB prüft Bankbilanzen – LBBW und UBS machen wieder Gewinn – Bundesbank fordert Verschuldungsobergrenze

Bankenregulierung

Regularien zwingen zu stetiger Verbesserung (P. Hoffner, Risiko Manager 3/2014)

Die anhaltenden Regulierungswellen treffen Deutschlands Banken hart. Das Risikomanagement und insbesondere der Bereich Risikosteuerung sind am stärksten belastet. 40 Prozent der Institute haben laut eigenen Angaben dennoch keine vollständige und klare Übersicht über die für ihr Haus wesentlichen Gesetzesvorgaben. Das zeigt die von der PPI AG durchgeführte Studie "Auswirkungen von Regulierung auf Kreditinstitute", die unter 80 Geldhäusern durchgeführt wurde.

Regularien zwingen zu stetiger Verbesserung (P. Hoffner, Risiko Manager 3/2014)