Zahlungsverkehr

PPI und Intercope – zwei Marktführer in der Interbank-Kommunikation vereinen ihre Kräfte

SEPA schafft einen einheitlichen Zahlungsverkehr in der Eurozone. Mit Instant Payments steht der Finanzindustrie nun eine weitere große Neuerung bevor: Zahlungen sollen innerhalb weniger Sekunden beim Empfänger verfügbar sein. Und das innerhalb der Eurozone grenzüberschreitend und rund um die Uhr. Die Realisierung von Instant Payments stellt Banken vor große technische Herausforderungen – sind doch die IT- und Kommunikationssysteme vornehmlich auf die Verarbeitung von Massenzahlungsverkehr ausgelegt.

Eine Herausforderung ist die Übertragung von Instant Payments zwischen Banken und Clearing-Häusern. Die Übertragung muss hoch performant, günstig und sicher sein. Diese drei Kriterien sind entscheidend, wenn Instant Payments „the new normal“ wird. Finanzinstitute benötigen daher eine Lösung, die einen schnellen Transport der Zahlungen ermöglicht, gleichzeitig aber auch Funktionalitäten für die Verteilung der Kommunikation auf mehrere Netzwerke bietet. Journal- und Recherchefunktionen sollen zudem zentral unabhängig vom Kommunikationskanal zur Verfügung stehen.  

Die PPI AG und Intercope – beides in ihrem Segment in Europa marktführende Hamburger IT-Unternehmen – sind daher eine Partnerschaft eingegangen, um der Finanzindustrie eine passgenaue Lösung für die kommenden Herausforderungen von Instant Payments anbieten zu können. PPI ist Spezialist für Zahlungsverkehrssysteme und europäischer Marktführer im Bereich EBICS. Intercope verfügt über Jahrzehnte-lange Erfahrung bei der Anbindung von Banken an das SWIFT-Netzwerk und ist mit seiner BOX Messaging Hub Software ebenfalls Marktführer in seinem Segment.

Die gemeinsame Lösung ermöglicht Banken eine nahtlose Integration der EBICS-, SIANet- und SWIFT-Kommunikationskanäle für die Anbindung von Clearinghäusern, insbesondere von Instant Payments an die EBA CLEARING. Zudem kann mit der gleichen Lösung ebenfalls ein Anschluss an EBA STEP2, die Deutsche Bundesbank oder bilateral an ein anderes Finanzinstitut erfolgen. Die Gemeinschaftslösung ermöglicht erstmalig, mehrere Kommunikationsnetze über einen zentralen Messaging Hub zu steuern und zentral zu verwalten. Zusätzlich können lokale Netze wie EDItran, PeSIT oder RNI integriert werden. 

Über die PPI AG

Die PPI AG ist seit über 30 Jahren als Beratungs- und Softwarehaus erfolgreich für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister tätig. Im Projektgeschäft schätzen unsere Kunden unsere unkomplizierte und flexible Arbeitsweise. Wir verknüpfen Fach- und Technologiekompetenz und führen Projekte zum Erfolg. Im Bereich Zahlungsverkehr sind wir europaweit tätig und nehmen mit unseren Standardprodukten eine marktführende Stellung ein.  Als stabil wachsende Aktiengesellschaft in Familienbesitz konzentrieren sich unsere über 500 Mitarbeiter ganz auf den Erfolg unserer Kunden.

Über Intercope

INTERCOPE GmbH ist eine private, unabhängige Firma, 1982 in Hamburg gegründet. Mehr als 1.000 Kunden in 90 Ländern, darunter mehr als die Hälfte der 200 größten Banken weltweit, profitieren von den Lösungen und Technologien des hochspezialisierten Nischenanbieters. Mit lokalem Support in Australien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und den USA, unterhält INTERCOPE langfristige Beziehungen zu wichtigen Kunden, in vielen Fällen seit mehr als 20 Jahren, und arbeitet eng mit wichtigen Partnern wie Atos, IBM, PPI und SWIFT zusammen.

Zurück

Social Media