TRAVIC-Corporate

EBICS-Bankrechner für den Firmenkunden-Zahlungsverkehr und den Interbanken-EMZ

Logo

Im Firmenkundengeschäft müssen Kreditinstitute umfassende Leistungen bieten: standardisierte Zugangsverfahren, performante Verarbeitung von Massendaten, permanente Verfügbarkeit, individuelle Services wie Folgeprozesse, Recherchen und Statistiken.

Diese Anforderungen erfüllt TRAVIC-Corporate, die ausfallsichere und skalierbare IT-Lösung für den umfassenden Zahlungsverkehr mit Firmenkunden und Servicerechenzentren – sowie für den Interbanken-Zahlungsverkehr mit Anbindung an die Bundesbank, an STEP2 der EBA Clearing und bilaterales Garagenclearing.

TRAVIC-Corporate ist ein mandantenfähiger Bankrechner für Unix- und Host-Plattformen und unterstützt den europaweiten EBICS-Standard, der von der Deutschen Kreditwirtschaft (DK), dem französischen CFONB und der Schweizer SIX festgelegt wird. Für den deutschen Raum werden außerdem das Verfahren DFÜ für Service-Rechenzentren und SEPA Card Clearing (SCC) unterstützt.

Für den K-Fall beim Firmenkunden bietet TRAVIC-Corporate neben dem EBICS-Zugang über Internet auch die gesicherte Einreichung von Datenträgern in der Filiale.

Die Architektur von TRAVIC-Corporate ermöglicht eine „weiche“ Migration von anderen Bankrechnern im laufenden Betrieb. Hersteller von EBICS-Kundenprodukten können sich für einen EBICS-Testzugang gerne an PPI wenden.

Firmenkundenportal TRAVIC-Port

Kleine und mittelgroße Firmenkunden möchten den elektronischen Zahlungsverkehr zunehmend über das Internet abwickeln.

mehr zu TRAVIC-Port

Komponenten für Portale

Die großen, multibankfähigen Portale in Deutschland setzen auf die praxisgerechten PPI-Komponenten.

mehr zu Komponenten für Portale

ISO20022-Testbank

PPI bietet Kreditinstituten eine ISO20022-Testbank, mit der Firmenkunden vollständige Zahlungsläufe simulieren können.

mehr zur ISO20022-Testbank