4-Phasen-Modell

Die vier Phasen des PPI-Anforderungsmanagements

Die zentralen Elemente des PPI-Anforderungsmanagements sind die enge Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber sowie das PPI-eigene 4-Phasenmodell. Das 4-Phasenmodell wird flexibel auf das Vorgehensmodell des Kunden (z. B. Wasserfall, iterativ-inkrementell, Scrum) angewandt. Während des gesamten Prozesses hält der Anforderungsmanager stetigen Kontakt mit den Stakeholdern des Projekts.

In der Orientierungs- und Planungsphase werden die für das Projekt notwendigen Informationen gesammelt und das weitere Vorgehen geplant. Diese Phase hat folgende Ziele:

  • Auftraggeber und Auftragnehmer haben ein einheitliches Verständnis der Ziele des Anforderungsmanagements und des Projektumfangs.
  • Das Vorgehen im Anforderungsmanagement ist mit dem Auftraggeber abgestimmt.
  • Die Stakeholder sind über das Projekt informiert.

Ergebnis ist unter anderem der Systemkontext für das Projekt. Außerdem sind die Meilensteine geplant.

In der Ermittlungs- und Dokumentationsphase erhebt der Anforderungsmanager mit unterschiedlichen Techniken die Anforderungen der Stakeholder an das System. Als Ergebnis haben Auftraggeber und -nehmer ein einheitliches Verständnis der funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen sowie der Rahmenbedingungen des zu erstellenden Systems. Nach dieser Phase sind die Anforderungen und offene Punkte dokumentiert.

In der QS- und Abnahmephase werden alle Anforderungsdokumente qualitätsgesichert. Nach dieser Phase sind die Anforderungsdokumente formal abgenommen und bereit für die Weiterverwendung im Umsetzungsprozess.

Die Umsetzungsbegleitungsphase gewährleistet, dass der Kunde das Produkt erhält, das er wirklich braucht. Missverständnisse, Fragen und offene Punkte werden geklärt. Darüber hinaus werden Change Requests sowie offene Punkte identifiziert, dokumentiert und deren Umsetzung und Test begleitet.

4-Phasen-Modell

4 Phasen des PPI-Anforderungsmanagements

Ihr Ansprechpartner

Achim Lütje

Achim Lütje

Manager IT-Consulting

+49 160 98916682

Achim.Luetje(at)ppi.de