Headerbild Consulting Banken
Studie MiFID, Readiness-Index

MIFID II (6. Befragungswelle)

Studie MiFID-II-Readiness-Index

Fordern Sie die neuen Ergebnisse der MiFID-II Studie an.

Füllen Sie hierzu das Formular aus. Nachdem Sie Ihre Daten gesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, um Ihre Bestellung zu bestätigen. Erst nach der Bestätigung werden Ihre Daten an PPI gesendet. Sie erhalten die Studie kostenfrei als PDF per E-Mail.

Anforderung MiFID-II-Readiness-Index

Anforderung Studie
Datenschutz*

MiFID-II-Readiness-Index (6. Befragungswelle)

Nach Beschluss des Wirtschafts- und Währungsausschusses der Europäischen Union ist der neue Stichtag für die überarbeitete EU-Richtlinie MiFID II der 3. Januar 2018. Ab diesem Zeitpunkt ist die Anwendung der Finanzmarktrichtlinie für alle Institute verbindlich.

Die Studie "MiFID II-Readiness" der PPI untersucht seit 2014 den Status quo der Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie MiFID II und zeigt strategische Handlungsoptionen auf. Dazu wurden nun zum sechsten Mal 50 MiFID-II Verantwortliche aus Banken und Sparkassen befragt und der aktuelle Status Quo den Ergebnissen der vorherigen Befragungen aus 2014 bis 2017 gegenübergestellt.

Nach dem offiziellen Beschluss, die Anwendungsfrist um ein Jahr zu verschieben, stagnierte die Entwicklung der MiFID II Umsetzung. Bis zwei Monate vor Inkrafttreten der Richtlinie ist es den Instituten noch nicht gelungen, dieses Readiness-Gap aufzuholen. Somit ist heute bereits abzusehen, dass es bei einigen Banken auch nach dem Stichtag am 3. Januar 2018 noch weiteren Anpassungsbedarf geben wird. Den höchsten Aufwand erwarten die Banken neben der Anpassung der Systeme durch die Pflicht zur Aufzeichnung der Kommunikation bei Ordererteilung, die Regeln für Beratungs- und Telefonprotokolle sowie die Anforderungen an die Product Governance. Neben dem Aufwand der Umsetzung erhoffen sich die befragten Institute aus diesem neuen Regelwerk aber auch Chancen, u.a. durch neue Services und Preismodelle im Privatkundengeschäft.

Christian Appel

Ihr Ansprechpartner

Christian Appel
Partner

+49 69 2222942-4203
Christian.Appel(at)ppi.de

Wieland Götze

Ihr Ansprechpartner

Wieland Götze
Partner

+49 69 2222942-4202
Wieland.Goetze(at)ppi.de