Headerimage
EU-Datenschutz-Grundverordnung, EU-DSGVO

Datenschutz in Banken

EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Rechtliche und technologische Anforderungen

 

Die meisten Banken und Versicherungen haben bereits Projekte zur Umsetzung der rechtlichen Anforderungen aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gestartet. Dieses Gesetz tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und betrifft jeden Unternehmensbereich, der personenbezogene Kunden- oder Mitarbeiterdaten verarbeitet. Für die zahlreichen Anpassungen bezüglich Löschfristen, Verschlüsselungspflichten und der Ermittlung von Datenverstößen bietet PPI mehrere toolbasierte Beratungsleistungen an, die sowohl in einer zentralen, regelbasierten IT-Lösung einen gesamtbanksteuerliche Lösungsansatz darstellt, als auch ein schlankes IDV-Tool, die die individuellen Datenverarbeitungsprogramme der einzelnen Unternehmensbereiche auf die EU-DSGVO vorbereitet.

Unsere Lösung

ACTICO und PPI AG: Daten automatisiert sperren, löschen oder pseudonymisieren

Für die Umsetzung rechtlicher und technologischer Anforderungen haben ACTICO und die PPI AG eine Partnerschaft ins Leben gerufen. Die PPI AG übernimmt das Consulting für die Fachlichkeit (z.B. durch Analyse und Konzeption), die Modellierung, die Umsetzung und Inbetriebnahme, insbesondere im Hinblick auf die Anbindung der Zielsysteme, sowie das Projekt- und Testmanagement. ACTICO liefert mit seiner Software ACTICO Rules die Grundlage für die technische Realisierung, die Modellierung von Regeln und begleitet den gesamten Prozess. Das Ergebnis ist die automatische Identifizierung von Lösch-, Sperr- bzw. Pseudonymisierungskandidaten und ein stets aktuelles Reporting über gelöschte oder zur Löschung oder Pseudonymisierung anstehender Daten.

 

 

Ihr Nutzen

Regelbasierter Ansatz zum Sperren und Löschen personenbezogener Daten

  • Zentrale revisionssichere Pflege der Lösch-/Sperrfristen
  • Zielsystemunabhängige Aufbewahrungsfristen
  • Konsistente Handhabung durch Fachbereich
  • Übersicht durch zentrale Auftragstabellen / Protokolltabellen
  • Erweiterbarkeit um zusätzliche Regelwerke (z.B. Monitoring, Qualitätssicherung und mehr)
  • Nutzbarkeit durch beliebig viele Anwender (Multiuserfähig)
  • Keine Abhängigkeiten der Zielsysteme untereinander (weniger Risiko beim Release)

    Data Clearing Process

    Regelwerke und automatisierte Abläufe schaffen Klarheit in Ihren Daten.

    mehr zum Data Clearing Process

    Erik Purwins

    Ihr Ansprechpartner

    Erik Purwins
    Partner

    +49 211 975525000
    erik.purwins(at)ppi.de

    Thomas Schäfer

    Ihr Ansprechpartner

    Thomas Schäfer
    Sales Manager

    +49 89 54023035513
    thomas.schaefer(at)ppi.de