Headerimage
Regulatorische Anforderungen, Regulatorik, Regulierungsvorschriften, Bankensteuerung

Regulatorische Anforderungen

Umfangreiche Regulierungsvorschriften für die gesamte Bankensteuerung

Kreditinstitute stehen vor der großen Herausforderung, eine enorme Fülle an unterschiedlichen Regulierungsvorschriften kurzfristig und kostengünstig umzusetzen. Dabei betreffen nicht wenige dieser Anforderungen die gesamte interne Bankensteuerung – sowohl auf fachlichem wie auf technischem Gebiet. Weitere immense Aufgaben resultieren aus der schlüssigen Vernetzung der einzelnen Bereiche sowie aus der technischen Implementierung.

PPI unterstützt Kunden in allen zentralen Feldern der Regulatorik bei der erfolgreichen Umsetzung der entsprechenden Anforderungen. Mit unserer detaillierten Kenntnis der aktuellen Regelwerke und dem Gespür für die künftigen Entwicklungen bringen wir die notwendige fachliche Expertise in die Projekte ein. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich Ihr Geschäftsmodell sowie die organisatorischen und technischen Gegebenheiten Ihres Instituts.
 

Unser Leistungsangebot konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte:

  • quantitative Bankenaufsicht mit den verschiedenen Anforderungen an die Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung
  • qualitative Bankenaufsicht, wie sie insbesondere in den MaRisk verankert ist
  • statistisches Meldewesen mit den unterschiedlichen Anforderungen, wie sie beispielsweise in der AnaCredit formuliert sind
  • regulatorische Anforderungen an die IT und das interne Reporting
  • Projektleitung
  • fachliche Begleitung
  • Anforderungsmanagement
  • Erstellung von Fach- und IT-Konzepten
  • Testmanagement
  • Systemparametrisierung
  • IT-Umsetzung

Das inoffizielle Basel-IV-Paket – die Ergänzungen für die Eigenkapitalunterlegung

Diese Ergänzungen beschränken die Variation in der Berechnung gewichteter Risikoaktiva (RWA) und reduzieren die Wahlfreiheit

bei internen Modellen. Das Ziel: eine bessere Vergleichbarkeit der Eigenkapitalunterlegung.

mehr zu Quantitative Bankenaufsicht

Neuer Zuschnitt für interne Steuerungen der Banken erforderlich

Die qualitativen Richtlinien für die interne Steuerung wurden seitens der EZB durch den ICAAP-, den ILAAP- und den überarbeiteten RTF-Leitfaden deutlich ergänzt. Die zahlreichen Änderungen zwingen Banken zu massiven Umstrukturierungen.

mehr zu Qualitative Bankenaufsicht

Meldewesen unter Stress – immer neue Anforderungen

Das Geschäft mit Zahlungsverkehr und Trade Finance gewinnt immer mehr an Bedeutung.

mehr zu Regulatorisches Meldewesen

Digitalisierung der Finanzwelt massiv reguliert

Die Bankenaufsicht hat seit 2013 eine lange Liste von Regulierungen erlassen oder ergänzt, die alle Aspekte der IT-Infrastruktur betreffen: Informationssicherheit, Datenschutz und -qualität, IT-Dienstleistungen und Aufbauorganisation.

mehr zu Anforderungen an die IT