Headerimage
BAIT, IT-Governance, Regulatorische Anforderungen, IT-Risikomanagement, Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT

Seminare: BAIT- Präsenzseminar und Online Workshop zur IT-Governance

Regulatorische Anforderungen - Best Practice Lösungen - Dos and Don´ts bei der Umsetzung

Die Digitalisierung der Finanzindustrie hat auch das Risikoprofil der Banken in den letzten Jahren deutlich verändert. IT-Risiken sind zur zweitwichtigsten Risikoart geworden, entsprechend stehen sie auch im Fokus der Aufsicht. Vor diesem Hintergrund wurde die MaRisk durch die „Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT”, kurz BAIT präzisiert.

Wir bieten Ihnen zu diesem Thema zwei Veranstaltungen an, die Ihnen zeigen, worauf es bei der Umsetzung wirklich ankommt.

 

Präsenzseminar: BAIT und Management von IT-Risiken

Nutzen Sie unser eintägiges Intensiv-Seminar und lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele und umfassender Lösungswege aus der Praxis, worauf es beim Management von IT Risiken im Rahmen der strategischen Planung und der operativen Umsetzungen wirklich ankommt.

Die Verschärfung des Wettbewerbs durch neue, spezialisierte Finanz-Technologien und die zeitintensive Digitalisierung erhöht den Kostendruck und wirkt negativ auf die Ertragslage der Kreditinstitute. Zeitgleich erfordert eine steigende Anzahl von Angriffen auf IT-Systeme ein entsprechendes IT-Risikomanagement der Institute. Vor diesem Hintergrund hat die Aufsicht mit den „Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT”, kurz BAIT, die MaRisk präzisiert und ihre Erwartungen an die technisch-organisatorische Ausstattung, die Aufbau- und Ablauforganisation im IT-Bereich sowie das Auslagerungs- und Berechtigungsmanagement konkretisiert. Gleichzeitig rückt das Thema zunehmend in den Fokus der Aufsichtsprüfungen. Nutzen Sie unser eintägiges Intensiv-Seminar und lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele und umfassender Lösungswege aus der Praxis, worauf es im Rahmen der strategischen Planung und der operativen Umsetzungen wirklich ankommt.

Nächste Termine

29. Oktober 2020

04. März 2021

PPI AG | Frankfurt am Main

(weitere Infos erhalten Sie bei Anmeldung)

Online-Seminar: IT-Governance und BAIT

In Zeiten von wachsenden IT- und Cyberrisiken ist eine adäquate IT-Governance der Dreh- und Angelpunkt des IT-Risikomanagements von Banken. Die Definition einer IT-Governance muss im Kontext der Ge-schäftsstrategie und des Risikoappetits des jeweiligen Instituts erfolgen - und regelmäßig nachgeschärft werden!

Die Digitalisierung der Finanzindustrie hat auch das Risikoprofil der Banken in den letzten Jahren deutlich verändert. IT-Risiken sind zur zweitwichtigsten Risikoart geworden, entsprechend stehen sie auch im Fokus der Aufsicht. Häufig stehen in Instituten jedoch rein operative Themen im IT-Risikomanagement-Vordergrund. Die Ableitung einer institutsspezifischen IT-Governance kommt häufig zu kurz. Aber besonders in Zeiten, in denen sich Geschäftsmodelle stark ändern ist es wesentlich, das IT-Risikomanagement mit der Geschäftsstrategie und dem Risikoprofil im Einklang zu halten.

Nächste Termine

08. Dezember 2020 (10.00 – 12.00 Uhr)

(weitere Infos erhalten Sie bei Anmeldung)

  • Regulatorische Rahmenbedingungen
  • Geschäfts- und IT-Strategie: Auswirkung auf die Aufbauorganisation
  • Outsourcing im Geschäfts- und IT-Betrieb, Auslagerungsaspekte
  • BAIT in den IT-Migrationsprojekten
  • „Dos and Donts“ aus Sicht der IT-Prüfer

Download des vollständigen Seminarprogramms

Seminarzeiten

  • Präsenzseminare: 08:30 - 17:15 Uhr
  • Online-Seminar: 10:00 -12:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

  • Präsenzseminare: 899 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.)
  • Online-Seminar: 150 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.) inklusive der Seminar-Dokumentation

 

Insbesondere Fach- und Führungskräfte aus IT-Governance & -management, IT und IT-Sicherheit, IT-Risikomanagement und -controlling, EDV, Administration, Electronic Banking, Organisation, Recht, Interne Revision & Compliance aus Banken, Sparkassen und Genossenschaftsinstituten sowie Kapitalverwaltungsgesellschaften

Leiter des Seminars

Dr. Selvam Dhamotharan

Senior Manager PPI AG

Dr. Selvam Dhamotharan ist Senior Manager bei der PPI AG mit den Schwerpunkten Aufsichtsrecht, Risikomanagement und IT-Transformation. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung in Datenanalyse und Modellentwicklung, seit 20 Jahren ist er in der Finanzindustrie in verschiedenen Leitungspositionen tätig.[nbsp] Vor seiner Tätigkeit bei der PPI AG war er Director bei Nagler [&] Company und verantwortete Projekte in den Themenfeldern Risikomodellierung, Front-Office-Prozesse und Data Warehousing. Davor war er Teamleiter im operativen Marktrisikocontrolling der BNP Paribas in Frankfurt.

Gast-Referenten

Prof. Dr. Andreas Igl

Hochschule der Deutschen Bundesbank

Prof. Dr. Andreas Igl, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ. Honors), ist Professor für Bankbetriebswirtschaftslehre, Bankenaufsicht und Geldwäsche an der Hochschule der Deutschen Bundesbank. Zuvor war er geschäftsführender Partner einer mittelständischen Beratungsgesellschaft. Zentraler Schwerpunkt seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit sind Fragestellungen rund um die Konzeption und Implementierung von Systemen zur Risikomessung und -steuerung in Kreditinstituten sowie die Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Die aktuellen Arbeiten fokussieren sich dabei auf die Bereiche Sanierungs- und Abwicklungsplanung, Stresstests und kennzahlenbasierte Gesamtbanksteuerung einschließlich ICAAP und ILAAP. Nach seinem Studium hatte er seit 2007 für zwei mittelständische Spezialberatungsunternehmen für Risikomanagementsysteme zahlreiche Kunden des Finanzsektors beraten. Seine Promotion thematisiert die Risikobewertung von strukturierten Kreditprodukten.

Gast-Referenten

Arne Mendel

Leiter IT und Projektmanagement Revision KfW Bankengruppe

Arne Mendel ist derzeit Leiter IT und Projektmanagement Revision in der KfW Bankengruppe. Herr Mendel verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Revisionsumfeld, davon mehr als 10 Jahre leitende Tätigkeiten in der Internen Revision in der  genossenschaftlichen Finanzgruppe. Zuvor lagen Tätigkeiten bei Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und bei einem internationalen Zahlungsverkehrsdienstleister. Er ist Certified Information Systems Auditor (CISA), aktuell Leiter des Arbeitskreises IT-Revision Kreditinstitute des DIIR sowie ehemaliges Vorstandsmitglied des deutschen Chapter des ISACA.

PPI-Referenten

Thomas Landmann

Manager

PPI AG

Thomas Landmann ist Manager bei der PPI AG mit den Schwerpunkten Risikomanagement-, Aufsichtsrecht- und IT-Beratung. Er verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen CRR, CRD, MaRisk, ICAAP, IFRS 9, BCBS 239, AnaCredit, Reporting & Monitoring, Data Management, Change Management, Digitalisierung. Dazu kommt umfangreiche Erfahrung beim Aufbau, der Administration und der Weiterentwicklung von (Risiko-) Datenhaushalten.

Anmeldung zum Seminar

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung.

Online-Seminar: Die Teilnahmegebühr für die Websession beträgt 150 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.) inklusive der Seminar-Dokumentation. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit der Bestätigung.

Präsenzseminar: Die Teilnahmegebühr für das eintägige Seminar beträgt inkl. Mittagessen, Erfrischungsgetränken und der Dokumentation 899,– € zzgl. der gesetzlichen MwSt. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.

Anmeldung Seminar: BAIT und Management von IT-Risiken

Seminar-Programm

Weitere Informationen und einen detaillierten Ablaufplan finden Sie in unserem Seminarflyer, den Sie hier nachfolgend herunterladen können.