Headerimage
PPI News, Actualités

AnaCredit-Umstellung - So überwindet man die Hürden (gi Geldinstitute)

Viel Zeit bleibt nicht mehr: Das Kreditmeldewesen „Analytical Credit Dataset“ (AnaCredit), das die Europäische Zentralbank (EZB) Banken und Finanzdienstleistern im Mai 2016 verordnet hat, verlangt weit mehr als eine neue Zusammenstellung und Meldung bereits vorhandener Daten. Laut Zielvorgabe müssen alle Datenfelder bis zum 30. September 2018 vollständig und korrekt gemeldet werden.

Wenn Banken die AnaCredit-Umstellung aber erfolgreich meistern, bietet das neue Kreditmeldewesen gerade in großen Häusern die Chance zur Analyse und Bereinigung des bestehenden Datenhaushalts sowie zum Aufbau einer sauberen Datenbasis.

Den vollständigen Artikel können Sie hier downloaden. Sie finden eine Übersicht der erwarteten Hürden zur AnaCredit-Umstellung in detaillierter Ausführung.

  1. Unsicherheiten über Vorgaben
  2. Viele Projektbeteiligte müssen zusammengebracht werden
  3. Europäische Mutter-Tochter- beziehungen erhöhen die Komplexität
  4. AnaCredit ist ein Kraftakt für die IT
  5. Hohe Datenqualität sicherstellen

 

 

 

 

Zurück