Seminare und Trainings

Individuell für Sie zusammengestellt

In Zeiten von PSD2, Blockchain, Instant Payments und SWIFT GPI gewinnt der Zahlungsverkehr seine zentrale Bedeutung zurück. Steigende Komplexität, kundenorientierte Lösungen von FinTechs und eine zunehmende Marktkonkurrenz erhöhen den Bedarf an fachkundigem Personal. Für eine zielorientierte Personalentwicklung und -qualifizierung haben wir ein umfassendes Schulungs- und Seminarprogramm für Sie zusammengestellt.

Unsere Zahlungsverkehrsseminare und Individualtrainings richten sich an Mitarbeiter aus den Geschäftsbereichen Zahlungsverkehr, Organisation, Revision und IT, an Kundenbetreuer im Privat- und Firmenkundengeschäft sowie an Fach- und Führungskräfte. Als Teilnehmer erwerben Sie ein tiefgreifendes Wissen zum Thema Zahlungsverkehr, zu den bestehenden Verfahren und aktuellen Trends. Dabei können Sie nicht nur Ihre Fach-, IT-, Beratungs- oder Vertriebskompetenz weiter ausbauen, sondern auch Ihre Kenntnisse in einen ganzheitlichen Zusammenhang einordnen.

Es stehen Ihnen verschiedene Kompaktmodule zur Auswahl, die entweder einzeln gebucht oder gemäß Ihren Schwerpunktpräferenzen zusammengestellt werden können. Nach der Teilnahme an drei Kompaktmodulen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Prüfung zum zertifizierten Zahlungsverkehrsexperten abzulegen.

Die Seminare und Trainings in den Kompaktmodulen finden ab mindestens drei Teilnehmern an den PPI-Standorten in Hamburg und Frankfurt am Main statt. Auf Wunsch bieten wir Inhouse-Seminare und -Trainings an, für die sowohl die Anzahl der Teilnehmer als auch die Themen und Schwerpunkte individuell vereinbart werden.

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot. Füllen Sie einfach untenstehendes Formular aus oder rufen Sie uns gerne an.

Die Kompaktmodule

Dauer: 1 Tag
Preis: 800 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Inhalte:

  • Bedeutung des Zahlungsverkehrs für Wirtschaft und Banken
  • Produktüberblick Zahlungsverkehr
  • Übersicht Marktteilnehmer und Regulierer
  • rechtliche Grundlagen
  • Kontenmodelle: das Konto als Ankerprodukt für den Zahlungsverkehr
  • Übertragungswege im Zahlungsverkehr
  • Lauf- und Austauschzeiten im Zahlungsverkehr
  • Vertriebssteuerung im Zahlungsverkehr
  • Schnittstelle Firmenkundenprozess und Zahlungsverkehr (Einkauf, Verkauf Ware/Dienstleistung, Lohn- und Gehaltszahlungen)
  • Grundlagen SEPA, AZV und Kartengeschäft

Terminwunsch bitte unten eintragen

Dauer: 2 Tage
Preis: 1.200 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen (national/EU-weit)
  • Vor- und Nachteile für Verbraucher und Unternehmen
  • SEPA-Produkte
    • SEPA-Credit-Transfer
    • SEPA-Direct-Debit-Verfahren (Core, B2B)
    • SEPA-Card-Clearing
    • SEPA-Instant-Payments
  • Mandat und Prenotification
  • R-Transaktionen
  • Grundlagen technischer Spezifikationen, Formate und Schnittstellen
    • Überblick über technische Standards
    • CAMT/PAIN/PACS
    • Prozesse Kunde-Bank und Bank-Bank
  • Clearing- und Settlement-Systeme
    • Euro 1, Step 1 und 2, Target 2
    • Individual- und Massenzahlungsverkehr
    • SEPA Card Clearing
    • EBA Clearing RT1
  • zukünftige Anforderungen, Trends

Terminwunsch bitte unten eintragen

Dauer: 2 Tage
Preis: 1.200 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Inhalte:

  • Überblick internationaler Zahlungsverkehr
  • Zahlungsverkehrsabwicklung
    • Korrespondenzbanksysteme und -modelle
    • Bedeutung des Devisenhandels inkl. Devisentermingeschäfte
    • SWIFT und SWIFT GPI
    • zukünftige Anforderungen, Initiativen und Handlungsbedarf für Finanzinstitute
  • Rechtsgrundlagen
    • PSD2 im internationalen Zahlungsverkehr
    • Embargo und Geldwäsche
    • Anti-Terrorismus
    • weitere Rechtsgrundlagen
  • Meldewesen
    • Außenwirtschaftsgesetz (AWG)
    • Außenwirtschaftsverordnung (AWV)
    • weitere Meldungen
  • Möglichkeiten der Risikoeingrenzung

Terminwunsch bitte unten eintragen

Dauer: 2 Tage
Preis: 1.200 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Inhalte:

  • Markt und Wettbewerb im Kartengeschäft
  • Kartenprodukte im Verbund
  • Debit- und Kreditkarten
    • Ausprägungen
    • Funktionen
    • Unterschiede und Gemeinsamkeiten
  • POS und Karteneinsatz
  • Ertragspotenziale im Kartengeschäft
  • Entwicklungstendenzen
  • neue Bezahlverfahren und Technologien
    • Einordnung
    • Bewertung
    • Ausblick
  • neue Marktteilnehmer (FinTechs)
    • Übersicht
    • Geschäftsmodelle
    • Einordnung im Zusammenspiel mit der PSD2

Terminwunsch bitte unten eintragen

Dauer: 2 Tage
Preis: 1.200 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Inhalte:

  • Clearing- und Settlement-Systeme im Detail
  • EBICS und SWIFT
  • ISO20022
  • SWIFT-Formate (MT und MX sowie GPI)
  • Kartenformate

Terminwunsch bitte unten eintragen

Dauer: selbstständige Vorbereitung, 1 Tag Präsenz

 

Preis: 600 Euro zzgl. MwSt.

Inhalte:

  • schriftliche Abhandlung über den Zahlungsverkehr als Vorbereitung
  • Präsentation der Abhandlung
  • schriftliche Prüfung

Terminwunsch bitte unten eintragen

Anmeldung zu Zahlungsverkehrsseminaren

Weitere Informationen

In unserem Online-Formular können Sie sich anmelden. Wir werden Ihnen Ihre Anmeldung schriftlich bestätigen und senden Ihnen im Anschluss eine Rechnung für das gebuchte Seminar zu. Erst nach unserer Bestätigung und Ihrer Zahlung wird Ihre Anmeldung verbindlich.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitarbeiter von Unternehmen, nicht an Privatpersonen.

Sollten Sie an dem gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, erstatten wir Ihnen die Seminargebühren in den folgenden Stufen:

  • bis zu 4 Wochen vor dem Seminar: volle Erstattung
  • bis zu 2 Wochen vor dem Seminar: 75 % Erstattung
  • bis zu 1 Woche vor dem Seminar: 50 % Erstattung

Sollten Sie erst innerhalb einer Woche vor dem Seminar absagen, können wir Ihnen den Betrag nicht mehr erstatten.

Bitte füllen Sie das Formular aus. Nachdem Sie Ihre Daten gesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Erst nach der Bestätigung werden Ihre Daten an PPI übertragen.

Maria Eleni Gargoudi

Ihr Ansprechpartner

Maria Eleni Gargoudi
Senior Consultant

+49 175 2921216
Maria.Gargoudi(at)ppi.de