Headerimage
SEPA-Konverter z/OS, SEPA Converter z/OS, Convertisseur SEPA z/OS

SEPA-Konverter z/OS

Effektiver Zahlungsverkehr auf dem Host mit dem SEPA-Konverter für z/OS

Rechenzentren, die ihre Zahlungsverkehrsprozesse auf dem Host abwickeln, bietet PPI den SEPA-Konverter. Der SEPA-Konverter für z/OS konvertiert die Zahlungsverkehrsformate der Fachverfahren in die SEPA-Formate und umgekehrt die erhaltenen camt-Formate in die entsprechenden DTAUS- bzw. MT-Formate:

  • DTA nach pain.001
  • DTA nach pain.008
  • camt.053 nach DTI
  • camt.054 nach MT940

Weitere Konvertierungen können auf Anfrage ergänzt werden.

Einfache Konvertierung

Die DTA-Daten liegen als Datei oder in einer DB2-Datenbank vor. IBAN und BIC werden dem SEPA-Konverter explizit in der DTA-Datei oder über eine separate Schnittstelle während der Konvertierung bereitgestellt. Bei der Konvertierung von Lastschriften werden die erforderlichen Mandatsdaten über eine Schnittstelle individuell zugesteuert.

Der SEPA-Konverter liefert als Ausgabe eine SEPA-Datei, die der Anlage 3 des DFÜ-Abkommens der Deutschen Kreditwirtschaft entspricht. Insbesondere die Gruppierungsvorschriften für SEPA-Lastschriften, die vom DTA-Format deutlich abweichen, werden konform zu dieser Spezifikation erzeugt.

Bei der Konvertierung der Kontoauszugsdaten können die enthaltenen Textschlüssel über eine Schnittstelle individuell nach Vorgaben des Betreibers transformiert werden. Die Kontoauszugsdaten werden als Datei oder in einer DB2-Datenbank abgelegt.

Hermann Fürstenau

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hermann Fürstenau
Sales Manager

+49 40 227433-1371
Hermann.Fuerstenau(at)ppi.de

Produktbroschüre