Headerimage
TARGET2 MX Migration, SEPA Zahlungsverkehr, Individualzahlungsverkehr, bankinterne Prozesse, Auslandszahlungsverkehr, SEPA-Clearing, Clearing

TRAVIC-Payment Hub für den Individualzahlungsverkehr

Komplexe Prozesse des Individualzahlungsverkehrs zukunftssicher und bequem abwickeln

Finanzinstitute stehen vor der Herausforderung, den Individualzahlungsverkehr auf den ISO-20022-Standard umzustellen. Sowohl TARGET2 und EBA EURO1 als auch der Auslandszahlungsverkehr (AZV) sind betroffen. Das bedingt neben neuen Formaten auch neue Prozesse und Zugangsverfahren. Gleichzeitig steigen der Kostendruck und der Bedarf nach mehr Transparenz bei der Abwicklung im Auslandszahlungsverkehr. Grund genug, vorhandene Lösungen mit den Möglichkeiten neuer und moderner Anwendungen für den Individualzahlungsverkehr zu vergleichen.

Mit dem TRAVIC-Payment Hub bietet Ihnen die PPI AG die aktuell modernste Lösung für die Kernverarbeitung des europäischen Zahlungsverkehrs. Nach den Euro-Großbetragsverfahren steht die integrierte Lösung für den Auslandszahlungsverkehr kurz vor der Fertigstellung. Darin sind die Anforderungen von SWIFT gpi wie die universelle Bestätigung (universal confirmation), die ab November 2020 für alle Banken verpflichtend eingeführt wird, natürlich bereits berücksichtigt.

 

Die Clearinglösung ist als Drehscheibe konzipiert, die einheitliche Prozesse für alle relevanten Zahlungskanäle (eigene Kunden, Clearingsysteme oder Korrespondenten) realisiert – ohne die erforderliche Differenzierung von Zahlungsein- und -ausgängen und Weiterleitungen zu vernachlässigen.

 

Flexible Einsatzszenarien erlauben die Nutzung des TRAVIC-Payment Hub wahlweise als vollständiges Zahlungsverkehrssystem oder „nur“ als Clearingbank für den Anschluss vorhandener Kundenbanksysteme oder fremder Banken.

TRAVIC-Payment Hub für den Individualzahlungsverkehr

Weitere Infos zum Download

Der TRAVIC-Payment Hub setzt auf dem ISO-20022-Format auf und ist somit optimal auf die Herausforderungen der TARGET2 MX-Migration vorbereitet.

  • konfigurierbare Anbindung aller relevanten Schnittstellen
  • individuelle Workflows für jeden Mandanten
  • vollautomatische Quittungszuordnung und Verarbeitung von ACK/NAK, MT012/MT019, Dispo, Embargo und weiteren
  • eine regelbasierte Kontierung für Zahlungen und Nachrichten (MT900/MT910)
  • Rückgabeprozesse, die mit zwei Klicks das geforderte Rückgabeformat generieren
  • in Entwicklung befindet sich eine Brücke zum SEPA-Massenzahlungsverkehr
    • Entgegennahme eiliger Aufträge von der SEPA-Clearingbank
    • Abgabe SEPA-fähiger Aufträge an die SEPA-Clearingbank
  • die Teamwork-Unterstützung durch Laufzettel und Parken von Zahlungen
  • eine individuelle Startseite mit nutzerspezifischer Anzeige aktueller ToDo‘s
  • die Möglichkeit von Massenänderungen durch Mehrfachselektion
  • die Verlinkung aller Vorgänge zu einer Transaktion
  • Excel- und CSV-Exportfunktionen aus Übersichten und Detailfenstern
  • eine komplexe Leitwegsteuerung mit dem Payment Navigator
  • das Generieren und Matchen von Cover-Nachrichten
  • umfangreiche Konditionen für Korrespondenten und Kunden
    • individuell konfigurierte Kundenprodukte
    • Gebühren
    • Abrechnungsmodalitäten
    • Cutoff- und Valuten-Regelungen
  • Avisierung und Weiterleitungsregeln
  • Kurszuführung mit variablen Workflows
Bernhard Walter

Ihr Ansprechpartner

Bernhard Walter
Head of Sales for Payment Products

+49 40 227433-1731
Bernhard.Walter(at)ppi.de

Thomas Riedel

Ihr Ansprechpartner

Thomas Riedel
Leading Product-Manager

+49 89 5402303-5515
Thomas.Riedel(at)ppi.de

Weitere Infos zum Download