TRAVIC Suite Produkte
Zahlungsverkehr, mobile App zur Kommunikation, API-Schnittstelle, Kontoinformation, Push-Information,

TRAVIC-Push-Server

Die Kommunikationszentrale – aktiv und auf allen Kanälen

Mit dem TRAVIC-Push-Server haben Banken, Unternehmen sowie Softwarehersteller ein leistungsstarkes und vor allem sicheres Instrument für die aktive Kundenkommunikation. Die Multikanalfähigkeit ermöglicht die technische Erreichbarkeit der Kunden basierend auf deren persönlichen Präferenzen. Einfach und komfortabel in einer Komponente – im TRAVIC-Push-Server.

Kunden erwarten heutzutage, aktiv und nahezu in Echtzeit über Vorgänge und wichtige Nachrichten informiert zu werden. Sie wollen keine Prüfungen auf möglicherweise neu vorliegende Inhalte wiederholt durchführen müssen. Diese erfordern unnötig Zeit und belasten zudem die IT-Infrastrukturen auf allen Seiten.

Zugleich sind die Anwendungsszenarien so vielfältig, dass ein einzelner Kommunikationskanal nicht reicht. Kunden können mehrere Kanäle parallel nutzen und wollen auf diesen Kanälen sowie in ihrer gewünschten Sprache benachrichtigt werden.


Der TRAVIC-Push-Server bündelt alle Kanäle in einer zentralen Komponente:

  • Mobile Pushnachrichten an Smartphone-Apps
  • EBICS-Echtzeitbenachrichtigungen über WebSocket (Anlage 2 des DFÜ-Abkommens zu EBICS)
  • E-Mail-Versand über SMTP
  • Benachrichtigungen an Desktop-Anwendungen
  • Betreiberindividuelle Kanäle für spezialisierte Anwendungsfälle

Die WebSocket-Schnittstelle bereitet Banken überdies auf weitere wichtige Marktthemen vor: Request-to-Pay (RTP) und Electronic Bank Account Management (eBAM). Der TRAVIC-Push-Server lässt sich für Benachrichtigungen nutzen, wenn eine neue Zahlungsaufforderung vorliegt sowie dafür, diese entweder zu akzeptieren oder abzulehnen. Auch bei eBAM, der Digitalisierung des Lebenszyklus eines Kontos, steht die aktive Benachrichtigungsfunktion bereit und beschleunigt dadurch die bisherigen Abläufe.


Der TRAVIC-Push-Server bietet höchste Sicherheit und einen effizienten Betrieb:

Die Sicherheitsarchitektur umfasst ein zweistufiges Nachrichtensystem. So werden mobile Pushnachrichten zunächst nur als Kurznachrichten ohne sensible Informationen über den Push-Dienstserver des jeweiligen Smartphone-Herstellers gesendet. Eine App kann danach über einen direkten, gesicherten Kanal die detaillierte Langnachricht über ein Gateway der Bank beim TRAVIC-Push-Server abrufen. Das bietet viele Möglichkeiten und ist außerdem eine preiswerte Alternative zu älteren, teuren Verfahren wie der SMS.

Aktive Kommunikation mit Kunden über verschiedene Kanäle – alles einfach und alles in einer Lösung: das ist Ihr TRAVIC-Push-Server.

TRAVIC-Push-Server

Weitere Infos zum Download

Thomas Stuht

Ihr Ansprechpartner

Dr. Thomas Stuht
Product-Manager

+49 40 227433-1542
Thomas.Stuht(at)ppi.de

Jeannine Ster

Ihr Ansprechpartner

Jeannine Ster
Sales Manager for Payment Products

+49 40 227433-1622
Jeannine.Ster(at)ppi.de

Weitere Infos zum Download