Headerimage
Risikomanagement

Risikomanagement

Solvency II fordert das Risikomanagement

Die EU-Richtlinie Solvency II formuliert die wesentlichen qualitativen Anforderungen an das Risikomanagement von Versicherungen. Neben der Unternehmenssteuerung sind die großen operativen Bereiche und die IT betroffen. Die Änderung und Neueinführung von Informationspflichten, Rechenverfahren und Geschäftsprozessen erfordert entsprechende Fach- und DV-Konzepte sowie Systemtests.

Mit folgenden Leistungen unterstützen wir ein effektives Risikomanagement:

  • Risikoidentifikation, Risikoanalyse sowie quantitative und qualitative Risikobewertung
  • Entwicklung interner Modelle zur Risikokapitalberechnung mit iWorks Prophet®
  • Einrichtung und Organisation des Risikomanagements im Unternehmen
  • Test und Qualitätssicherung von Risikomodellen