Headerimage

IDD – Grundlagen

Einheitliche Wettbewerbsbedingungen in ganz Europa

Das zuvor unter dem Stichwort "IMD 2" diskutierte Reformvorhaben Insurance Distribution Directive (IDD) hat unter anderem zum Ziel, den Verbraucherschutz europaweit zu stärken. IDD soll über alle Ländergrenzen und Vertriebswege hinweg einheitliche Wettbewerbsbedingungen schaffen.

Des Weiteren enthält die Richtlinie ergänzende Mindeststandards für eine Harmonisierung des Vertriebs von Versicherungsanlageprodukten (PRIIPs). Werden Versicherungsprodukte gemeinsam mit Nichtversicherungsprodukten angeboten (Querverkauf), gelten analoge Anforderungen zur Wertpapierrichtlinie MiFID II.

Deshalb muss die Umsetzung der IDD immer im Kontext verwandter Richtlinen und delegierter Rechtsakte betrachtet werden.

IDD – Grundlagen